Weltraum-ABC: D... wie Dunkle Materie

21. März 2014

Das Weltall ist voll von einem rätselhaften Stoff. Er kommt über fünfmal öfter vor als alle Sterne, Planeten, Gaswolken und so weiter zusammengerechnet. Trotzdem kann man ihn nicht sehen.

Astronomen gaben ihm daher einen geheimnisvollen Namen: die Dunkle Materie. Doch woher wissen die Forscher überhaupt, dass es den Stoff gibt? Er zerrt mit seiner Schwerkraft an den Sternen und anderer sichtbarer Materie. So verrät er sich.

Die Dunkle Materie ist eines der größten Rätsel des Weltalls. Kein Forscher weiß bislang, woraus sie besteht. Aber ohne Dunkle Materie würden zum Beispiel Galaxien wie unsere Milchstraße auseinanderfliegen. Nur die Schwerkraft der Dunklen Materie hält sie zusammen.

Die Dunkle Materie ist nicht das einzige unsichtbare Rätsel des Weltalls. Vor ein paar Jahren sind Astronomen auf eine rätselhafte Kraft gestoßen, die das Weltall auseinandertreibt. Sie wurde Dunkle Energie getauft.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG