Wissen für die Erdbeer-Zeit

04. Mai 2020

Ob im Supermarkt oder an den vielen kleinen Ständen: Plötzlich tauchen überall Erdbeeren auf. Denn in Deutschland hat die Ernte begonnen. Hier drei Zahlen zu den süßen Früchten.

Nicht genug: Etwa drei Kilogramm Erdbeeren verputzt jeder Deutsche im Jahr. Allerdings ernten die Bauern hier nicht genug, um alle mit den Früchten versorgen zu können. Deshalb liefern auch andere Länder Erdbeeren nach Deutschland. Diese kommen dann zum Beispiel aus Spanien.

Bundesländer: In Deutschland bauen vor allem Landwirte aus zwei Bundesländern Erdbeeren an: Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Aus diesen beiden Regionen stammt etwa die Hälfte der gesamten deutschen Ernte.

Viele Sorten: Es gibt ungefähr 1000 Erdbeersorten. Viele davon sind rot, aber nicht alle. Bei uns auf den Feldern wächst zum Beispiel häufig eine Sorte mit dem Namen Elsanta.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG