Willy Schüffler baut selbst Regenschirme

20. November 2022

Sie gehören wohl zu den Gegenständen, die am häufigsten irgendwo vergessen werden: Regenschirme. Schließlich braucht man sie zunächst nicht mehr, wenn es nicht mehr regnet. Und dann fällt es oft eine Zeit lang nicht auf, dass sie fehlen.

Willy Schüffler aus der Stadt Essen kann da helfen - zumindest dabei, den Schirm wiederzufinden. Er ist Regenschirm-Macher und kann einen Chip in Regenschirme einbauen. So kann der Besitzer oder die Besitzerin den Schirm orten, wenn er irgendwo stehenblieb. 

Der 74-jährige Willy Schüffler ist einer der letzten Regenschirmmacher-Meister in Deutschland. Den Beruf lernen kann man heute hierzulande nicht mehr. Die allermeisten Regenschirme kommen nämlich aus Fabriken in Asien. Diese sind billiger, aber man kann auch keine Sonderwünsche wie einen Chip extra bestellen.

© dpa-infocom, dpa:221120-99-591674/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG