Wenn Omas und Opas Computerspiele testen

28. Januar 2019

Könntest Du dir vorstellen, dass deine Oma Computerspiele spielt? In Berlin gibt es eine Gruppe von älteren Menschen, die das macht. Die Leute testen Spiele wie «Mario Kart», «Minecraft» oder «Fortnite». Viele der Tester sind schon über 80 Jahre alt!

Im Internet kann man ihnen dabei sogar zuschauen. «Senioren Zocken» heißt ihr YouTube-Kanal. Über 400 000 Menschen sehen die Videos regelmäßig an. Das hat die Rentner schon zu kleinen Stars gemacht. Sie sind mittlerweile so bekannt, dass sie Autogramme schreiben. Manchmal werden sie beim Stadtbummel von ihren Fans sogar umarmt.

Dabei ist das Spielen nicht immer leicht. In der Schule haben die Rentner nur wenig Englisch gelernt. Oft aber funktionieren die Spiele nur auf Englisch. Auch gleichzeitig auf den Bildschirm zu gucken und die Knöpfe zu beherrschen ist manchmal schwer. Trotzdem macht das Spielen den Testern richtig viel Spaß. Sie finden, dass es auch in Altenheimen Computerspiele geben sollte.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG