Weniger Lehrer, weniger Unterricht

30. August 2022

Mehrere Hunderttausend Kinder feiern in Deutschland jedes Jahr ihre Einschulung. Die Zahl der Schulanfänger wurde zuletzt immer etwas größer. Dazu kommen Jungen und Mädchen, die aus anderen Ländern wie der Ukraine zu uns kommen. Doch wer soll all die Kinder unterrichten? Schon länger fehlen in Deutschland Tausende Lehrerinnen und Lehrer. Manche sind länger krank, andere wollen weniger arbeiten. Außerdem werden nicht genügend Leute in dem Beruf ausgebildet. Was das bedeutet, erfährst du hier.

Unterricht: Alle versuchen es zu vermeiden, aber es kommt trotzdem vor. Wenn Lehrerinnen und Lehrer fehlen, fällt auch mal Unterricht aus. Im besten Fall können die Kinder den Stoff später nachholen, aber das ist nicht immer so. „Das heißt, dass die Schülerinnen und Schüler am Ende weniger können als sie sollten“, sagt der Bildungsexperte Klaus Klemm.

Kinder: Auch im Alltag macht sich der Lehrkräfte-Mangel bemerkbar. „Die Schüler müssen selbstständig viel mehr leisten“, sagt die Expertin Ann-Kathrin Jaekel. „Da spielt das Elternhaus eine große Rolle.“ Wer zu Hause viel Hilfe bekommt oder sich Nachhilfe leisten kann, hat Vorteile. Andere Kinder haben es schwerer als ohnehin schon. Auch die Beziehung zu Lehrerinnen und Lehrern leidet, wenn es ständig zu Vertretungsstunden kommt. 

Lehrkräfte: Wenn an einer Schule Lehrer fehlen, müssen die übrigen Lehrerinnen und Lehrer mehr leisten. „Das kann große gesundheitliche Folgen haben“, sagt Ann-Kathrin Jaekel. Manche werden sogar krank bei dem ganzen Stress. Dazu kommt: Oft springen Ersatz-Lehrkräfte ein, wenn Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Die wissen zwar vielleicht jede Menge über Mathe. Sie haben aber nicht unbedingt genau gelernt, wie man Kinder am besten unterrichtet.

Klassen: Manchmal werden Schulklassen auf andere aufgeteilt, wenn Lehrkräfte ausfallen. Es sitzen also mehr Kinder im Klassenzimmer als vorher. Was das für Folgen hat, da sind sich Fachleute nicht ganz sicher. Sich um einzelne Jungen oder Mädchen zu kümmern, ist dadurch für den Lehrer natürlich schwieriger. Helfen können Unterrichtsformen, bei denen die Kinder viel zusammenarbeiten und sich gegenseitig helfen.

© dpa-infocom, dpa:220830-99-568063/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG