Tunnel-Bau unter den Alpen

29. März 2019

Dieser Tunnel soll der längste Eisenbahn-Tunnel der Welt werden. Er wird tief unter der Erde gebaut, unter den Bergen der Alpen, am Brennerpass. Der Brennerpass ist ein Übergang in den Alpen. Er liegt zwischen den Ländern Österreich und Italien.

Auf etwa 64 Kilometern sollen Züge in dem Tunnel unter der Erde fahren. Dafür müssen aber insgesamt 230 Kilometer-Tunnel gebohrt werden! Denn zum einen gibt es zwei Röhren, für jede Richtung eine. Zum anderen wird auch eine extra Röhre gebaut. Von dort sollen Arbeiten am späteren Tunnel durchgeführt werden.

Von der gesamten Strecke sind schon 100 Kilometer geschafft, erklärte eine Gruppe, die dafür zuständig ist, den Bau zu beobachten. Bis alles fertig ist, wird es noch einige Zeit dauern. Geplant sind ungefähr weitere acht Jahre.

Der Tunnel wird unter anderem gebaut, damit mehr Waren per Zug transportiert werden statt mit Lastwagen. Fachleute hoffen, dass dann weniger Lastwagen auf der Autobahn über die Alpen fahren. Die verursachten nämlich häufig Staus.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG