Teil von einem Bündnis werden

17. Juni 2022

Brüssel (dpa) -

Ein Kreis aus zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund - so sieht die Flagge der Europäischen Union aus. Kurz sagt man EU. Das ist ein Bündnis von derzeit 27 Ländern in Europa. Mehrere Länder möchten dazugehören, etwa die Ukraine, in der gerade Krieg herrscht. Hier erfährst du, wie ein Land Mitglied wird.

Was ist die EU?

Die EU-Länder arbeiten in vielen Bereichen zusammen und machen oft im Team Politik. Außerdem wollen sie mit dem Bündnis ihre Wirtschaft gegenseitig unterstützen - etwa untereinander einfacher Produkte kaufen und verkaufen. Wichtige Ziele der EU sind Frieden und Wohlstand für ihre Mitglieder. Auch Deutschland gehört dazu.

Wer kann Mitglied der EU werden?

Jedes Land in Europa kann EU-Mitglied werden. Es muss aber bestimmte Bedingungen erfüllen. Dazu gehört etwa, dass es eine Demokratie ist. Das heißt unter anderem, dass die Bürger in dem Land ihre Regierung frei wählen können und dass das Land die Rechte der Menschen achtet. Dazu gehört etwa das Recht, seine Meinung frei sagen zu dürfen. Zudem muss die Wirtschaft in dem Land funktionieren.

Wie funktioniert der Beitritt?

Das Land muss einen Antrag stellen. Die nächste Hürde ist die Europäische Kommission. Sie muss erklären, was sie von dem Antrag hält. Eine Aufgabe dieser Kommission ist es, die Einhaltung der Regeln der EU zu überwachen. Unter anderem für die Ukraine erklärte die Kommission am Freitag: Wir empfehlen den 27 EU-Mitgliedstaaten, dass die Ukraine Beitrittskandidat für die EU wird. 

Was bedeutet das?

EU-Mitglied ist die Ukraine damit noch nicht. Erst mal müssen noch alle 27 EU-Länder dem zustimmen. Ob das passieren wird, ist nicht sicher. Und auch wenn alle zustimmen: Die Ukraine wäre dann erst mal nur Beitrittskandidat.

Was geschieht dann?

Ein Beitrittskandidat wird nicht automatisch EU-Mitglied. Mit diesem Status können aber später die Verhandlungen zum EU-Beitritt losgehen. Die dauern lange. Denn meist muss in einem Land noch vieles geändert werden, damit es den Anforderungen der EU entspricht. Dabei gibt es aber Hilfe von der EU. Für die Ukraine sagen Experten: Dort muss noch vieles anders werden, bis das Land zur EU gehören kann. 

© dpa-infocom, dpa:220617-99-700969/3

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG