Superstarke Fäden

06. September 2021

Das ganze Spinnennetz ist voll, aber nicht mit Insekten. Wassertropfen reihen sich wie Perlen darin aneinander. Das Gute ist: Dadurch kann man dieses Radnetz super erkennen.

Der Name verrät es schon: Radnetze sehen aus wie Räder. Sie hängen oft zwischen Pflanzen, aber auch an Häusern und Zäunen. Die kreisförmig gesponnenen Fangfäden sind so klebrig, dass Insekten sich schnell darin verheddern. Damit die Beute sich nicht freikämpfen kann, sind Spinnenfäden extrem reißfest und gleichzeitig sehr biegsam.

Fachleute schreiben: Die Fäden der Kreuzspinne zum Beispiel sind auf ihre dreifache Länge dehnbar, ohne zu reißen! Deshalb kann ein Spinnennetz auch die ganzen Wassertropfen halten ohne kaputtzugehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG