Starker Wind und Flammenzungen

19. Mai 2021

Stell dir vor, mehrere Leute sitzen an einem Tisch und plötzlich fegt ein starker Wind durch ihr Haus. Es erscheint eine Art Feuer, das sich teilt und auf jedem der Anwesenden niederlässt.

So ähnlich steht diese Geschichte in der Bibel, dem heiligen Buch der Christen. Diese Erzählung wird auch Pfingstwunder genannt.

Gläubige Menschen sagen: Die Flammen waren der Heilige Geist. Der gilt für Christen als Teil Gottes. Auf Bildern wird der Heilige Geist oft auch als Taube dargestellt.

Die Menschen am Tisch waren Anhänger von Jesus. Dadurch, dass der Heilige Geist zu ihnen gekommen war, konnten sie plötzlich verschiedene Sprachen sprechen. So konnten sie Menschen überall von Jesus erzählen.

Für Christen ist das eine sehr wichtige Erzählung, die in den Kirchen besonders gefeiert wird. Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind in Deutschland sogar Feiertage.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG