Spiele-Erfinder: Ich teste neue Spiele mit den Nachbarn

05. Juli 2019

Spielfiguren und Karten. Würfel und Holztäfelchen. Mit all diesen Dingen lassen sich Spiele erfinden. Einer, der das gerne macht, ist Gerhard Piaskowy. Schon ungefähr hundert Spiele habe er sich in seinem Leben ausgedacht, erzählt der Rentner.

Wie aber weiß er, ob ein Spiel funktioniert? Das probiert Gerhard Piaskowy mit seinen Nachbarn aus. «Bei mir im Haus wohnen ein paar Leute, die machen fast immer mit, zum Glück», sagt er.

«Wenn die Tester sagen, wir spielen noch mal, dann ist Interesse da», erklärt der Mann weiter. «Wenn sie höflich sagen, das war prima, aber nicht noch mal spielen wollen, weiß ich Bescheid.» Dann fänden sie das Spiel nicht so gut.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG