Soll superschnelles Fahren auf Autobahnen erlaubt sein?

23. Januar 2019

Huiiiiiii! Auf der Autobahn sausen wir oft schnell wie der Wind. Auf einigen Strecken dürfen Autofahrer so rasch fahren, wie sie wollen. Nicht alle Leute finden das richtig. Sie wollen ein Tempolimit, also eine Höchstgeschwindigkeit. Über den Vorschlag von höchstens 130 Kilometer pro Stunde werden ab Donnerstag auch Fachleute bei einem Treffen reden. Wir haben nachgefragt, was sich dann ändern würde.

Dauert eine Reise auf Autobahnen mit Tempolimit länger?

Nein, sagt die Verkehrsexpertin Maria Limbourg. «Wer schneller fährt als 130, muss eh ständig bremsen, weil die anderen langsamer fahren.» Außerdem bildeten sich auf Autobahnen mehr Staus, wenn alle mit unterschiedlicher Geschwindigkeit unterwegs sind. Etwa, wenn langsamere Leute die Spur wechseln und die schnellen Autos hinter sich ausbremsen. Wer lange im Stau steht, kommt besonders spät ans Ziel!

Hilft ein Tempolimit der Natur?

«Das ständige Bremsen und Beschleunigen verbraucht mehr Sprit als gleichmäßiges Fahren», sagt Frau Limbourg. Wer viel Benzin oder Diesel tanken muss, zahlt also mehr Geld. Er pustet auch mehr schädliche Abgase in die Luft.

Gäbe es mit Tempolimit mehr oder weniger Unfälle?

Bei weniger Geschwindigkeit wären die Unfälle nicht so schlimm, meint die Expertin. «Das ist wie beim Fahrradfahren. Wenn man schnell fährt und stürzt, ist man oft schwerer verletzt, als wenn man langsam fährt und hinfällt.» Auch sind die Leute weniger gestresst, wenn sie entspannter fahren können.

Wie machen das andere Länder?

In allen anderen Ländern in Europa gelten Höchstgeschwindigkeiten. Nur Deutschland bildet eine Ausnahme. «Es kommen sogar extra Leute hierher, um mal schnell zu fahren», weiß Frau Limbourg. Deutsche Firmen stellen auch extra schnelle Autos her. Mit einem Tempolimit wäre es nicht mehr nötig, so starke Motoren einzubauen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG