Sie hängt am Seil und misst die Kirche ab

17. August 2020

Kate Holmes muss schwindelfrei sein. Sie baumelt an einem Seil an der Fassade einer Kirche. Es ist die Kathedrale von Peterborough. Das Gebäude wurde im Mittelalter gebaut, ist gewaltig groß und befindet sich in Großbritannien.

Die junge Frau hat sich am Montag dort abgeseilt. Warum? Sie will den Zustand der Außenwand untersuchen. Dafür misst sie die Wand des Gebäudes per Laserscann (gesprochen: läiser-skän).

Bei so einem Laserscan tastet ein Laserstrahl die Gebäudewand Stück für Stück ab. So entstehen Bilder, die viele Einzelheiten zeigen und sogar jede Erhebung sichtbar machen.

Kate Holmes kann die Bilder in einer hohen Auflösung auf dem Computer speichern und bearbeiten. Eine Drohne erstellt weitere Aufnahmen. Das ist für Forscher interessant, aber auch für Schulklassen. Sie sollen das Gebäude künftig virtuell erkunden können.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG