Schwimmende Leuchttürme

18. Dezember 2020

Was ist knallrot und hat gelbe Masten? Das Feuerschiff Amrumbank! Das liegt im Hafen der Stadt Emden im Nordwesten von Deutschland.

Ein Feuerschiff ist so etwas Ähnliches wie ein Leuchtturm auf dem Wasser. Es hat einen festen Platz und soll anderen Schiffen den Weg durch gefährliche Fahrwasser weisen. Unter anderem mit Licht macht es etwa auf Sandbänke, flache Stellen im Wasser oder Riffe aufmerksam.

Vor langer Zeit waren Feuerschiffe für den Schiffsverkehr an der deutschen Nordseeküste sehr wichtig. Auf ihnen waren Seemänner stationiert.

Heute gibt es nur noch an zwei Stationen unbemannte Feuerschiffe in den deutschen Gewässern der Nordsee. Auf Gefahren machen etwa auch Bojen aufmerksam.

Das Feuerschiff Amrumbank lag viele Jahre an verschiedenen Orten in der Nordsee. Heute ist es ein Museumsschiff. Gerade wurde es repariert. Im nächsten Jahr soll man es wieder besichtigen können.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG