Schnelle Hilfe auf der ganzen Welt

20. Dezember 2021

Manchmal passieren auf der Welt schlimme Dinge wie Kriege oder Naturkatastrophen. Die Leute vor Ort brauchen dann so schnell wie möglich Hilfe. Dazu gehört auch die medizinische Versorgung. Genau das ist das Spezialgebiet der Organisation Ärzte ohne Grenzen.

Diese Organisation schickt dann medizinisches Personal in das Gebiet, also etwa Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger sowie Hebammen. Sie helfen dabei, die Menschen dort zu behandeln. Im Ernstfall geht das richtig schnell: Innerhalb von Stunden könne man in alle Winkel der Welt kommen, erklärte ein Vertreter der Organisation. Momentan laufen in mehr als 70 Ländern Einsätze von Ärzte ohne Grenzen.

Gegründet wurde Ärzte ohne Grenzen in der französischen Hauptstadt Paris. Das war vor genau 50 Jahren. Inzwischen machen Leute aus der ganzen Welt mit. So richtig freuen kann man sich bei Ärzte ohne Grenzen aber nicht über den Geburtstag. Denn natürlich wäre es ihnen lieber, ihre Hilfe würde gar nicht gebraucht.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG