Schnell auf den Berg

10. Juli 2019

Auf die Plätze, fertig, los! Seit Mittwoch dürfen Wanderer wieder auf den Fuji steigen. So heißt der größte Berg im asiatischen Land Japan.

Der Fuji ist ein Vulkan und 3776 Meter hoch. Viele Wanderer fahren zu dem Berg, um auf ihn hinaufzuklettern. Der Fuji hat lange, ebenmäßige Hänge. Es gibt dort viele befestigte Wege, auf denen Wanderer laufen können.

Allerdings ist es Bergsteigern nur zwei Monate lang im Jahr erlaubt, den Fuji zu besteigen. In der restlichen Zeit ist der Aufstieg zu gefährlich, weil sich das Wetter schnell ändern könnte. Die Wanderer müssen sich also ein bisschen beeilen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG