Schmutziger Nebel

26. Februar 2019

Die Menschen können kaum die Hände vor ihren Augen sehen. Weiß-grauer, dichter Nebel steht zäh über den Straßen der Stadt Nantong in China.

Doch das ist kein gewöhnlicher Nebel, wie er bei kühler und feuchter Luft manchmal entsteht. Dieser Nebel ist von Menschen gemacht. Und er ist schmutzig!

Was Menschen besonders in riesigen Großstädten immer wieder plagt, ist Smog. Smog ist ein zusammengesetztes Wort: aus den englischen Wörtern für Rauch, also smoke, und Nebel, der fog heißt. Smog besteht zum Beispiel aus Ruß und Feinstaub, der aus Autos und Schornsteinen quillt und sich in der Luft festsetzt.

Der schmutzige Nebel sammelt sich zum Beispiel, wenn etwa viel mit Kohle geheizt wird. Und dort, wo besonders viele Leute wohnen. Die Ostküste von China ist sehr dicht besiedelt. Dort liegen mehrere Großstädte, in denen jeweils mehrere Millionen Einwohner leben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG