Schlafen wie im Raumschiff

02. März 2020

Großes Bett, Badezimmer, Schrank, ein Fenster: So sehen viele Hotelzimmer normalerweise aus. Doch es geht auch anders. In der Stadt Karlsruhe in Süddeutschland kann man zum Beispiel in einer Art Kapsel übernachten.

Darin sieht es ein bisschen so aus wie in einem Raumschiff: Die Wände sind rundherum aus weißem Plastik mit leuchtenden Schaltern und einem flachen Bildschirm. Die Kapseln sind so klein, dass der Platz gerade für eine Matratze reicht. Deshalb konnten auch gleich mehrere Schlafkapseln übereinander gestapelt werden. So passen mehr Menschen auf wenig Raum. Die Zimmer sind dafür nicht so teuer.

Die Idee für diese Art Übernachtung kommt aus Japan. In dem Land in Asien gibt es solche Hotels mit sehr kleinen Kabinen schon länger.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG