Rote Kleckse im Feld

15. Juni 2022

Ihr intensives Rot leuchtet schon von weitem. Aus der Nähe betrachtet wirken die Blütenblätter des Klatschmohns wie dünnes, zerknittertes Papier. Diese Blütenblätter sind sehr empfindlich. In einer Vase verwelkt Klatschmohn sehr, sehr schnell. Selbst auf dem Feld blüht er nur zwei bis drei Tage. Doch wenn er so schnell verwelkt, wie kommt es dann, dass wir ihn in den Sommermonaten überall rot leuchten sehen?

Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen kann eine einzige Mohnpflanze nach und nach mehrere Hundert Blüten bilden. Außerdem vermehrt sich der Klatschmohn ziemlich schnell. Eine einzige Pflanze kann Zehntausende Samen produzieren. Sie sind winzig klein und sehr leicht. Deshalb kann der Wind sie gut verbreiten. Zudem halten die Samen des Mohns im Boden sehr lange: Sie können mehr als zehn Jahre im Boden überdauern.

© dpa-infocom, dpa:220615-99-677844/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG