Reiten für den Herrscher

16. März 2020

Wusstest du, dass das Wort Ritter vom Wort Reiter stammt? Im Mittelalter waren damit Soldaten gemeint, die auf Pferden für einen Herrscher kämpften. Allerdings konnte ein Mann damals nicht einfach sagen: Ich werde jetzt Ritter! In der Regel durfte nur Ritter werden, wer reich war und adlig.

Bald schlossen sich Ritter auch zu Gruppen zusammen, das waren die Ritterorden. Einer von ihnen war der Templerorden. Die Mitglieder zogen gemeinsam los, zum Beispiel um andere Regionen zu erobern oder den christlichen Glauben zu verbreiten. An manchen Orten bauten die Ritter dann auch Höfe. Doch weil das alles schon Hunderte Jahre her ist, sind kaum noch Überreste aus diesen Zeiten zu finden.

Im Ort Lietzen im heutigen Bundesland Brandenburg ist das anders. Dort siedelte sich der Templerorden im Jahr 1232 an. Von damals sind noch einige Gebäude übrig, etwa ein fünf Stockwerke hoher Speicher. Auch der zweistöckige Keller unter dem Herrenhaus ist schon so alt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG