Puppenkiste feiert Jahrestag

16. Januar 2023

Vor fast 70 Jahren schaffte sie es mit dem Märchen „Peter und der Wolf“ zum ersten Mal ins Fernsehen. In den Jahrzehnten danach gehörte die „Augsburger Puppenkiste“ fest zum Programm. Das Marionetten-Theater ist also schon lange berühmt.

Für die Aufführungen werden die Marionetten mithilfe von Fäden bewegt und tanzen von links nach rechts über die Bühne. Im Fernsehen erzählten sie so unter anderem Geschichten von „Jim Knopf“ und „Urmel aus dem Eis“. Aufwendige Deko brauchte es dafür nicht.„Wir wackeln mit einem Stück Holz, der Rest passiert im Kopf des Zuschauers“, sagte der Enkel des Erfinders der Puppenkiste. Die Zuschauerinnen und Zuschauer brauchten also Fantasie. 

Heute sind die Puppen nicht mehr im Fernsehen zu sehen. Aufführungen gibt aber immer noch in der Stadt Augsburg. 

© dpa-infocom, dpa:230116-99-239061/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2023
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG