Probleme beim Schreiben

24. April 2019

Lerer, Lärer oder Lehrer? Richtig ist: Lehrer. Doch wenn es um die Rechtschreibung geht, haben zu viele Schüler Probleme, sagen Fachleute. Etwa jeder fünfte Viertklässler schreibt weniger gut als er sollte, haben Experten vor Kurzem herausgefunden. Doch woran liegt das?

Viele sind unzufrieden damit, wie Kinder das Schreiben lernen. Zum Beispiel werden die Kinder seltener korrigiert, wenn sie etwas falsch schreiben. Doch dadurch merken sie sich auch falsche Schreibweisen.

Ein weiterer Grund sei aber auch, dass heute weniger längere Texte gelesen werden, sagen die Experten. Statt Büchern würden Kinder eher kurze Nachrichten auf dem Handy oder im Internet lesen. Und dort würde vieles falsch geschrieben. Die Fachleute wollen deshalb, dass mehr für eine gute Rechtschreibung getan wird und sich zum Beispiel der Unterricht verändert.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG