Pinselnde Pilze

11. November 2021

Pilze können nicht malen. Oder doch? Forschende im Land Schweiz haben tatsächlich Holzstücke mit Zeichnungen vorgezeigt. Auf einem sind die Buchstaben E m p a zu lesen. Eine anderes zeigt eine untergehende Sonne.

Diese Bilder wurden von bestimmten Fäulnispilzen gemalt, berichteten die Forschenden am Donnerstag. Sie hatten die Holzteile zuvor gezielt mit diesen Pilzen besiedelt. Die erzeugten dann dunkle Linien im Holz. «Die Linien markieren Grenzen, an denen verschiedene Pilzkulturen aneinandergeraten sind», erklärte einer der Fachleute. Sie hätten um Platz und Nährstoffe im Holz gekämpft. Je nachdem, welche Pilzarten benutzt wurden, entstanden bestimmte Linien.

Diese Forschung hat einen praktischen Grund. Wegen ihrer Musterung sind manche Baumarten eher unbeliebt, um daraus etwa Möbel zu bauen. Mit Hilfe der malenden Pilze könnte man solches Holz aber schöner aussehen lassen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG