Nachts Obst und Gemüse holen

31. August 2021

Banane im Müsli oder ein Apfel für die große Pause: Obst essen viele Menschen jeden Tag. Damit wir es aber bequem tagsüber im Laden besorgen können, arbeiten manche Leute mitten in der Nacht.

Sie fahren dann zu einem Großmarkt für Obst und Gemüse etwa in der Stadt Karlsruhe in Süddeutschland. Die Arbeit dort beginnt schon gegen 1 Uhr am frühen Morgen. Dann kommen die ersten Händler in die Hallen und schauen sich die Waren an.

Die Auswahl ist groß: Äpfel, Beeren aller Art, Mangos, Pfirsiche, Süßkartoffeln, Pilze, Salat und noch mehr. Alles liegt gestapelt in großen Kisten.

Vom Großmarkt kommt die Ware dann in die Läden oder auf einen Marktstand. Geht dort der Verkauf am Vormittag richtig los, beginnt für die Leute auf dem Großmarkt der Feierabend.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG