Mantel aus Moos

20. Dezember 2020

Ein grüner Mantel muss es sein. Eine andere Farbe würde der Moosmann nicht tragen. Wie der Name verrät, ist der Mantel nicht aus Stoff, sondern aus Moos aus dem Wald. Denn hier ist von einer besonderen Holzfigur aus dem Vogtland die Rede. Das ist eine Region im Osten von Deutschland.

Dort werden schon seit langer Zeit solche Moosmänner geschnitzt und dann mit Moos angezogen. Gesammelt wird das schon im Sommer, wenn es trocken ist und sich gut schneiden lässt. Und was braucht ein Moosmann noch? Eine Kerze in der Hand! «Er ist ein Lichtbringer, wurde in der finsteren Jahreszeit ins Fenster gestellt», erklärt ein Fachmann. Der Moosmann erinnere an die Sonne und die Wärme.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG