Klimpern in der Werkstatt

05. April 2019

In dieser Werkstatt klimpert es den ganzen Tag. Denn die Mitarbeiter bauen hier Klaviere. Eine von ihnen ist Annemarie Kampf. Sie hämmert gerade ein kleines Gewicht in eine der Klavier-Tasten. Dazu legt sie die Taste auf ein Eisen und schlägt vorsichtig zu. Nun ist ein «Kling» zu hören.

Wenn das Klavier später zusammengebaut wird, sollen sich alle Tasten gleich gut drücken lassen. Das Gewicht in der Taste hilft dabei. Das ist aber nur eine von vielen verschiedenen Arbeiten, die zum Bau eines Klaviers gehören.

In der Firma in Löbau im Bundesland Sachsen sind 40 Leute beschäftigt. Sie arbeiten mit Holz, Metallen und dünnen Saiten. Jeder hat eine besondere Aufgabe. Manchmal laden solche Werkstätten sogar Besucher ein. Dann kann man sich alles selbst anschauen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG