Kleiner Bus für die Zukunft

10. Januar 2019

Ein Koffer, der brav seinem Besitzer hinterher fährt. Ein Fernseher, den man ausrollen kann. Und ein Fahrradhelm, der telefonieren kann.

In der US-amerikanischen Stadt Las Vegas gibt es gerade allerlei verrückte Erfindungen zu bestaunen.

Denn dort findet die CES statt. Das ist eine riesige Messe, auf der Hersteller aus der ganzen Welt ihre neuesten Technologien zur Schau stellen. Früher ging es dabei vor allem um elektronische Geräte. Inzwischen sind dort aber immer mehr Fahrzeuge zu sehen. Mit dabei: ein kleiner Bus aus Deutschland.

Der Bus fährt voll elektrisch und braucht deshalb kein Benzin. Außerdem kann er fast völlig eigenständig fahren. Man sagt: Der Bus fährt autonom. Auch wenn es nicht so aussieht: 15 Personen passen in diesen kleinen Bus! Die Entwickler hoffen darauf, dass ihr Bus bald in den Städten unterwegs ist.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG