Himmelskörper bekommen neue Namen

07. Juni 2019

Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. So heißen die Planeten, die unsere Sonne umkreisen.

Weit, weit entfernt von unserem Sonnensystem gibt es aber noch sehr viel mehr Planeten im Weltall. Sie umkreisen andere Sonnen. Und sie haben nur selten so schöne Namen wie in unserem System. Ein Stern und sein Planet heißen zum Beispiel HD32518 oder HD32518b. Doch das soll sich schon bald ändern.

Der Stern HD 32518 und sein Planet HD 32518b sollen umbenannt werden. Dazu reichen unter anderem Schulklassen und Kindergarten-Gruppen nun Vorschläge ein. Bis zum 20. September ist dafür noch Zeit.

Die Namen selbst sollten nicht zu lang sein, aus einem Wort bestehen und sich leicht aussprechen lassen. Im Herbst können alle Leute über die besten Vorschläge abstimmen. So entscheiden sie, wie die Himmelskörper heißen sollen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG