Glücksbringer sollen Geister vertreiben

22. Januar 2023

Ein wenig sehen sie aus wie winzige Luftballons. Doch die bunten Kügelchen steigen im Land Japan nicht in die Luft. Sie werden stattdessen an Zweigen befestigt. Diese Dekoration soll den Menschen in Japan Glück bringen.

Denn dort wird bald ein besonderes Fest gefeiert: Es heißt Setsubun. In diesem Jahr findet es am 3. Februar statt. Dann besuchen viele Menschen Tempel und feiern den Übergang vom Winter zum Frühling.

Bevor der Frühling beginnt, wollen die Japanerinnen und Japaner mit Glücksbringern und bestimmten Bräuchen böse Geister vertreiben. Eine Tradition ist es etwa, getrocknete Bohnen zu werfen, um Unglück abzuwehren.

© dpa-infocom, dpa:230122-99-312977/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2023
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG