Geschenke für das Jesuskind

05. Januar 2021

Erst vor kurzem haben viele Menschen auf der Welt Weihnachten gefeiert, also die Geburt von Jesus Christus. Jetzt folgt noch ein Feiertag. Der hat auch damit zu tun. Es ist das Fest der Heiligen Drei Könige und wird immer am 6. Januar begangen.

Dieser Tag soll an eine Geschichte aus der Bibel erinnern. Danach soll drei Männer dem Jesuskind damals Geschenke gebracht haben. Als Könige wurden sie aber erst später bezeichnet. Einer von ihnen soll Jesus Gold gegeben haben. Die anderen beiden schenkten ihm duftende Harze: Weihrauch und Myrrhe. Das war damals kostbar. So wollten sie den kleinen Jungen ehren. Denn sie sahen ihn als den Sohn Gottes an.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG