Gepflückter Mohn verwelkt schnell

06. Juni 2019

Knallrot leuchten die Blütenblätter von Mohnblumen. Doch für einen hübschen Strauß sind die Blumen nicht geeignet. Denn sie lassen schnell ihre Köpfchen hängen, wenn man sie gepflückt hat. Selbst in der Vase verwelken Mohnblumen schnell. Aber warum ist das so?

Die Blätter von Pflanzen werden von einer Hautschicht geschützt. Sie sorgt dafür, dass die Pflanze nicht so schnell Wasser verliert. Beim Mohn ist diese Haut sehr dünn. So dringt Wasser leichter nach außen.

Außerdem haben alle Pflanzen winzige Poren. Durch sie geben sie Wassertröpfchen an die Luft ab. Schneidet man eine Pflanze ab, schließt sie ihre Poren. Mohnpflanzen können ihre Poren jedoch nicht richtig verschließen. Auch darum verwelken sie schneller.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG