Fleischfresser im tiefen Wasser

27. Mai 2020

Diese Tiere fangen ihre Beute im Wasser und verschlingen sie sofort. Die Rede ist nicht etwa von Haien oder Krokodilen. Sondern von Schwämmen!

Naturschwämme sind Meerestiere, die oft auf Steinen oder Schneckenschalen anwachsen. Meist ernähren sie sich von winzigen im Wasser treibenden Lebewesen, dem Plankton. Einige Naturschwamm-Arten fressen aber auch andere Tiere.

Vor der Küste Australiens haben Forscher 17 solcher fleischfressenden Arten entdeckt. Dafür mussten sie sehr tief im Meer suchen. Die Schwämme leben in 2000 bis 4000 Metern Tiefe.

Für die Forscher ist diese Entdeckung sehr aufregend. «Ich würde sagen, dies ist der größte Fund fleischfressender Schwämme, der jemals auf einer Expedition weltweit gemacht wurde», sagte ein Wissenschaftler.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG