Familien retten sich vor den Taliban

12. August 2021

Das Land Afghanistan ist zwar von uns weit weg. Derzeit hören wir aber dauernd davon in den Nachrichten. Denn eine Gruppe mit Namen Taliban ist dabei, weite Gebiete des Landes in Südasien zu erobern. Menschen verlassen deshalb aus Angst ihre Heimat. Hier beantworten wir einige Fragen dazu.

Was ist los in Afghanistan?

In Afghanistan bekämpfen sich schon etwa 40 Jahre lang verschiedene Gruppen. Manche Leute wollen dort moderner leben, etwa mit Wahlen und Rechten für Frauen. Andere wollen es traditioneller, mit strengen religiösen Regeln. In diesen Streit haben immer wieder andere Länder wie Russland und die USA eingegriffen. Auch deutsche Soldaten waren dort im Einsatz. Doch nie gelang es, eine bestimmte Gruppe zu besiegen: die Taliban. Sie gewinnt nun zunehmend an Macht.

Warum können die Taliban gerade so schnell das Land erobern?

Vor einigen Monaten entschieden die USA, ihre Truppen aus Afghanistan abzuziehen. Auch die deutschen Soldaten kehrten zurück. Sie hatten der afghanischen Armee geholfen. Seitdem die ausländischen Soldaten weg sind, setzen sich die Taliban offenbar leicht gegen die afghanische Armee durch. Fachleute sagen, dass die Taliban unbedingt gewinnen wollen. Andere meinen, die Soldaten kämpfen nicht, weil sie von ihrer eigenen Regierung enttäuscht sind.

Was wollen die Taliban?

Der Fachmann Christian Wagner erklärt: «Die Taliban waren in den Neunzigerjahren zunächst eine Art Bürgerwehr, die für Recht und Ordnung sorgen wollte. Allerdings hatten sie dabei sehr traditionelle und strenge Vorstellungen davon - insbesondere, was Frauen anbelangt.» Die Taliban hätten Ansichten über den Islam, den die meisten Muslime überhaupt nicht teilen. Bei den Taliban etwa sollen die Frauen zu Hause bleiben und sich von Kopf bis Fuß verhüllen. Fernsehen oder auch Singen war unter ihrer Herrschaft verboten. Für Mädchen war es schwer, überhaupt zur Schule zu gehen. Was die Taliban jetzt in Afghanistan vorhaben, ist schwer zu sagen.

Was bedeutet das für die Menschen in Afghanistan?

Manche Fachleute meinen, dass die Taliban früher oder später die Hauptstadt Kabul einnehmen werden. Dabei wollen die meisten Afghanen in den Städten nicht nach deren Regeln leben. Besonders Frauen befürchten, dass die Taliban ihnen alles verbieten: Schule, Sport, Arbeit. Manche Familien versuchen jetzt, in Nachbarländer zu fliehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG