Energie aus Pflanzen

26. August 2020

Wusstest du, dass man aus Holzresten und Stroh Energie erzeugen kann? Das passiert in Biomasse-Heizwerken. Biomasse ist alles, was aus Pflanzen oder pflanzlichen Stoffen besteht. Das heißt, dass zum Beispiel die Abfälle aus dem Garten weiterverwendet werden können.

Auch in Naturschutzgebieten entsteht manchmal Abfall. Damit seltene Blumen gut wachsen können, müssen zum Beispiel Hecken und Gebüsche gestutzt werden. Wenn die Äste und Blätter dann in den Kraftwerken umgewandelt werden, schont das sogar die Umwelt und das Klima.

In dem Biomasse-Heizwerk werden die Pflanzenreste dann verbrannt. So entsteht Wärme und Strom für die Städte und Dörfer in der Nähe. Damit die Verbrennung nicht doch schädlich für das Klima ist, muss zum Beispiel darauf geachtet werden, dass nicht zu viele schädliche Stoffe in die Luft geblasen werden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG