Eis sprengt Asphalt auf

24. März 2021

Gerade noch fuhr das Auto sanft über die Straße, plötzlich rumpelt es heftig: ein Schlagloch! Besonders nach dem Winter tauchen neue Schäden im Asphalt auf. Und dafür gibt es eine Erklärung: Denn im Straßenbelag sind oft kleine Löcher und feine Risse. Regnet es oder schmilzt Schnee, läuft das Wasser in diese Hohlräume.

Sinkt dann die Temperatur unter den Gefrierpunkt, wird aus dem Wasser Eis. Gefrorenes Wasser braucht mehr Platz, es dehnt sich aus. Dabei kann so eine Kraft entstehen, dass das Eis den Asphalt auseinandersprengt. Zurück bleiben größere Löcher in der Straße, die Schlaglöcher.

Vor allem im Frühjahr werden die Schlaglöcher repariert. Dann gibt es erstmal keinen Frost, der die Straßen kaputt macht.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG