Einen Hund malen mit Schritten

12. Januar 2021

Heute laufen wir ein Schwein. Oder doch lieber einen Hund? Tatsächlich machen manche Sportler genau das in ihrer Freizeit. Sie planen ihre Strecke so, dass sich hinterher auf dem Stadtplan auf dem Smartphone ein Bild ergibt. Mit einer Einstellung in einer speziellen App können die Linien auch andere Leute sehen.

Norbert Asprion aus der Stadt Ludwigshafen hat solche Strecken zu einem richtigen Hobby gemacht. Auf dem Stadtplan tüftelt er Touren aus, die Tier-Bilder ergeben: «36 sind zur Zeit geplant. 28 habe ich schon», erzählt er. So leicht ist das nicht, denn Straßen sind oft gerade angelegt, Tiere haben aber runde Formen. Sein gelaufenes Schwein etwa hat deshalb auch ein paar Ecken.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG