Ein langer Streit endet, ein anderer geht weiter

14. August 2020

Wenn Menschen sich gestritten haben, kann ein Gespräch helfen. Dann können sie vielleicht eine Lösung finden. Wenn zwei Länder miteinander sprechen, nennt man das auch Diplomatie.

Die Länder Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate, kurz VAE, wollen damit jetzt anfangen. Das ist eine Überraschung: Bisher hatten sie nämlich höchstens heimlich miteinander geredet. Aber jetzt haben sie sogar vereinbart zusammen zu arbeiten. Das könnte etwa bei Technikfragen oder bei einem Corona-Impfstoff passieren, sagt die Politik-Expertin Margret Johannsen. «Israel kann so seine Position in der Region stärken.»

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben bei der Einigung mit den VAE geholfen. Die Regierung der USA hofft, dass bald weitere arabische Länder mit Israel Diplomatie betreiben. So könnten die Chancen auf Frieden im Nahen Osten steigen. Dort liegen Israel und die VAE. Denn die meisten Länder dort sprechen nicht mit Israel. Es gab auch schon Kriege zwischen dem Land und seinen Nachbarn.

Das hat auch mit den Palästinensern zu tun. Dieses Volk streitet sich seit Jahrzehnten mit Israel um Land. Israel liegt auf diesem Land. Einige Länder unterstützen Israel, etwa auch Deutschland. Die meisten Länder im Nahen Osten waren aber lange auf Seite der Palästinenser.

Deswegen fühlen diese sich jetzt von den VAE verraten. Frieden zwischen Israelis und Palästinensern würde so noch schwieriger, sagten Politiker der Palästinenser. «Die Palästinenser wollen einen eigenen Staat und den werden sie nicht bekommen», sagt die Expertin.

Israel will allerdings erst mal davon absehen, Land zu seinem Gebiet zu erklären, auf dem Palästinenser leben. Diese glauben jedoch nicht daran, dass sich die Israelis daran halten werden. Kann es trotzdem irgendwann Frieden zwischen beiden geben? «Man muss abwarten bis eine neue Generation von Politikern antritt, die nicht mit dem alten Streit verbunden sind», sagt die Expertin.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG