Die Bundeswehr wird 65 Jahre alt

12. November 2020

Neun junge Frauen und Männer haben am Donnerstag einen Schwur abgelegt. Die Soldaten und Soldatinnen standen in Uniform auf dem Gelände von Schloss Bellevue. Das Schloss ist der Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Bevor Soldaten ihren Wehrdienst bei der Bundeswehr antreten, müssen sie ein feierliches Gelöbnis ablegen. Dabei geloben sie, die Freiheit Deutschlands zu verteidigen. Wegen Corona waren diesmal nur jeweils drei Vertreter für Heer, Luftwaffe und Marine dabei.

Das Ereignis fand an einem besonderen Tag statt. Denn vor 65 Jahren wurde die Bundeswehr gegründet. Damals bekamen 101 Freiwilligen ihre Ernennungsurkunden überreicht.

Aus diesem Anlass hielten nun der Bundespräsident und die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer Reden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG