Das Kap ist eine Spitze

04. Januar 2019

Mit dem Finger fährst du auf der Deutschland-Karte in den Nordosten - bis es nicht mehr weitergeht. Dann bist du an der Spitze der Insel Rügen angelangt. Diese Spitze ist berühmt, auch weil die steile Küste dort so schön ist. Sie heißt Kap Arkona.

Der Name hat allerdings weniger mit einer Kappe zu tun, sondern mit dem Kopf. Denn in Kap stecken wohl das lateinische Wort caput für Kopf und später das französische Wort cap. Damit beschrieben Seeleute den vorspringenden Teil einer Felsenküste. Und genau das ist auf Rügen der Fall.

Wo das Wort Arkona herkommt, ist nicht ganz klar. Es könnte aber griechisch sein und ursprünglich so etwas wie Herrscher bedeutet haben. Denn auf der Felsspitze ganz im Norden stand einst eine bedeutende Burg mit einem Tempel für einen Gott namens Svantovit. Davon ist allerdings kaum noch etwas zu sehen, weil die spitze Küste immer weiter abgebrochen ist.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG