Bunte Flüssigkeit zum Löschen

04. Mai 2022

Ganz dicht fliegt das Flugzeug über den Bäumen. Dabei zieht es eine riesige, pinke Wolke hinter sich her. Diese Wolke ist gefärbtes Löschmittel. Damit bekämpft die Feuerwehr Brände aus der Luft heraus.

Die Löschflüssigkeit ist ziemlich klebrig. Deshalb haftet sie gut an den Pflanzen. Sind deren Blätter mit der Flüssigkeit bedeckt, fangen sie nicht so schnell an zu brennen. Das verschafft der Feuerwehr Zeit, mit Löschwagen anzurücken. Durch die rote Farbe wissen die Piloten außerdem, wo sie schon etwas versprüht haben. 

In Flüssen oder auf Häusern soll das Löschmittel möglichst nicht landen. Es geht zwar wieder ab, aber man muss ordentlich schrubben. Deshalb fliegen die Flugzeuge bei Waldbränden dicht über den Flammen. 

Im Bundesstaat New Mexico im Land USA passiert das gerade wieder. Dort sind mehr als 1000 Feuerwehrkräfte dabei, große Waldbrände zu löschen. In solchen Fällen ist gefärbtes Löschmittel eine große Hilfe.

© dpa-infocom, dpa:220504-99-156186/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG