Aus der Erde in die Flasche

26. Juni 2019

Die Hitze gerade ist anstrengend für den Körper. Deswegen ist es wichtig, viel zu trinken - und zwar vor allem Wasser. Das kommt in der Regel aus der Leitung oder aus Flaschen. Manche Firmen, die Wasser in Flaschen abfüllen, haben daher gerade richtig viel zu tun.

Wasser in Flaschen ist häufig Mineralwasser. Dieses Wasser ist eigentlich Regenwasser, das über viele Jahre hinweg durch verschiedene Erd- und Gesteinsschichten gesickert ist. Auf dieser Reise wird es gereinigt und es nimmt Mineralstoffe aus den verschiedenen Schichten auf. In manchen Regionen nimmt das Wasser auch Kohlensäure auf. Diese sorgt dafür, dass das Wasser sprudelt. Von dort, wo sich das Wasser unter der Erde sammelt, wird es nach oben gepumpt und in Flaschen abgefüllt.

Aber auch im Leitungswasser sind Minerale enthalten, jedoch meistens nicht so viele. Du kannst also beides trinken. Hauptsache genug!

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG