Auf Zähnen den Berg hinauf

07. Juli 2020

Zahnräder kennt man zum Beispiel vom Fahrrad. Das sind die Metallscheiben mit den Zacken. Um diese läuft eine Kette herum. Mit den Pedalen setzt man das Ganze in Bewegung und kommt schnell vorwärts.

Zahnräder werden aber auch an vielen anderen Stellen eingesetzt, zum Beispiel in den Bergen. Denn sie sind eine super Technik, um Kraft zu übertragen. Manche Bahnstrecken im Gebirge sind so steil, dass die Loks auf den Schienen rutschen würden.

Eine dritte Schiene mit Zacken sorgt dann dafür, dass es trotzdem aufwärts geht. Dafür greifen Zahnräder der Lokomotive in die Zacken der Schiene und ziehen das Fahrzeug nach oben.

Sogar am höchsten Berg Deutschlands gibt es so eine Zahnradbahn. Gemeint ist die Zugspitze in den Alpen. Seit genau 90 Jahren führt eine Zahnradbahn auf den Berg. Nur für das letzte Stück zum Gipfel muss man eine andere Bahn nehmen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG