1700 Jahre Sonntag Ruhetag

01. Juli 2021

Wusstest du, dass bei uns der Sonntag schon seit 1700 Jahren ein Ruhetag ist? Heute bedeutet Ruhetag in Deutschland: Die meisten Geschäfte haben zu, viele Erwachsene müssen nicht zur Arbeit und du musst auch nicht zur Schule. Auch damals war es so, dass zumindest in den Städten keine Geschäfte gemacht werden sollten.

Verantwortlich für den Ruhetag war der Kaiser Konstantin der Große. Er war ein römischer Kaiser, der vor etwa 1700 Jahren gelebt und geherrscht hat. Er führte den Ruhetag im Römischen Reich ein. Auch einige Gebiete, die heute zu Deutschland gehören, waren damals Teil des Römischen Reichs.

Übrigens war Konstantin nicht der erste, der die Idee mit dem Ruhetag hatte. Schon lange zuvor war es Tradition bei den Juden, einen Tag in der Woche nicht zu arbeiten. Für die Juden ist der Ruhetag der Sabbat, der Samstag.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG