Zurück bei den alten Besitzern

23. März 2021

Endlich ist Jess wieder zu Hause! Ganze 14 Jahre lang war der Kater verschwunden. Seine Besitzer auf der britischen Insel Isle of Wight vermissten ihn sehr. «Wir dachten, er wäre für immer verloren», erzählt seine Besitzerin Leigh Bateman. Doch nun kehrte der inzwischen 17 Jahre alte Kater zurück.

Bis dahin hatte das Tier ein gutes Leben geführt. Er wohnte die ganze Zeit in einer Unterkunft für behinderte Menschen. Dort entdeckte man nach all den Jahren, dass Jess einen Chip im Körper trug.

Über die Daten im Chip konnten die eigentlichen Besitzer gefunden werden. Jess wurde zu seinem alten Zuhause zurück gebracht. «Wir wollen uns bedanken bei Jess, dass er so viele Jahre ein Lächeln auf das Gesicht unserer Bewohner und Mitarbeiter gezaubert hat», sagte ein Sprecher der Unterkunft.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG