Willi ist noch wackelig

17. Januar 2020

Noch ist das kleine Breitmaulnashorn etwas wackelig auf den Beinen. Doch im Zoo in der Stadt Dortmund ist das Baby schon der neue Star.

Am 8. Januar brachte Nashorn-Mama Shakina einen Jungen zur Welt. 50 Kilo wog das Kalb bei seiner Geburt. Inzwischen hat das Jungtier auch einen Namen: Es heißt Willi.

Auf seiner Facebook-Seite zeigt der Dortmunder Zoos ein Video von Willis Geburt. Man kann dort sehen, wie das kleine Nashorn aufsteht und seine ersten Gehversuche macht. Danach sucht es bei seiner Mama nach Milch. Am Freitag konnten die Besucher des Zoos Willi zum ersten Mal im Nashorn-Haus besuchen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG