Wildschweine am Fußball-Platz

21. Januar 2020

Eigentlich sind Wildschweine eher friedliche Tiere. Wenn sie auf Menschen treffen, versuchen sie erst mal zu flüchten. Doch wenn es um ihren Nachwuchs geht, verstehen die Tiere keinen Spaß. Fühlen sie sich oder ihre Frischlinge bedroht, wehren sie sich oft mit ganzer Kraft.

Ein Jäger erklärt: Zwischen Januar und März bekommen die Wildschweine für gewöhnlich ihre Jungen. In dieser Zeit brauchen die Neugeborenen besonders viel Schutz. Ihre Mütter müssen also gut aufpassen. Wenn dann etwa auf Waldwegen Spaziergänger oder Jogger vorbeikommen, kann es auch mal gefährlich werden.

Zuletzt musste in der Stadt Greifswald ein Fußballspiel abgesagt werden. Wildschweine hatten sich rund um den Platz getummelt. Vor dem Spiel verletzten sie sogar einen Hund. «Die Gefahr ist einfach zu groß», erklärte der Verein die Absage. Auf einem Schild auf dem Gelände steht der Hinweis: «Vorsicht! Wildschweine».

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG