Wer hat denen denn das Horn verdreht?

21. Juli 2020

Die Hörner sehen ja völlig verdreht aus. Bei diesen Tieren ist das aber so gedacht. Girgentana-Ziegen tragen lange, gedrehte Hörner. Wie eine Spirale wachsen sie vom Kopf und fallen sofort auf. Bei den Männchen können die Hörner bis zu 70 Zentimeter lang werden. Bis auf die Hörner unterscheiden sich die Tiere sonst nicht besonders von normalen Hausziegen.

Menschen im Süden Italiens hielten Girgentana-Ziegen früher allem als Milch- und Fleischziegen. Inzwischen muss man schon großes Glück haben, die Spiralhörner zu erblicken. Denn diese alte Haustierrasse ist sehr selten geworden. Andere Ziegenrassen werden inzwischen häufiger genutzt.

Einige Menschen in Italien und in Deutschland kümmern sich aber darum, die Girgentana-Ziegen mit den hübschen Hörner zu erhalten.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG