Wal von Netz befreit

13. August 2021

Hilflos hing der große Buckelwal am Netz. Er hatte sich darin mit seiner Schwanzflosse verfangen. Allein kam er nicht davon los. Das Netz hatten Menschen vor der Küste Australiens aufgespannt, um damit Haie abzuhalten und so Menschen im Wasser zu schützen. Diese Netze nennt man Hai-Netze. Das Netz, in dem der Buckelwal gefangen war, war an zwei schweren Ankern befestigt.

Am Mittwoch war der verhedderte Wal von Anwohnern entdeckt worden. Helfer versuchten dann, ihn davon zu befreien. Am Freitag kam endlich die von vielen Menschen ersehnte Nachricht: Das Netz ist abgetrennt! Zwar nicht komplett. Aber es sei dem Wal nun möglich, seine Reise fortzusetzen.

Immer wieder verfangen sich Wale in Hai-Netzen. Tierschützer in Australien protestieren schon lange dagegen. Sie sagen, dass diese auch eine Gefahr für andere Meerestiere sind.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG