Vier Antennen auf dem Kopf

26. Januar 2021

Mehrere Tausend Garnelenarten gibt es auf der Welt. Sie alle haben einen langen und leicht gebogenen Körper, der von einer dünnen Schale umgeben ist. Mit vier Antennen auf dem Kopf ertasten sie ihre Umgebung.

Einige Menschen finden Garnelen sehr lecker. Die Garnelen auf ihren Tellern stammen meist aus Asien oder Südamerika. Dort gibt es viele Garnelen-Zuchten. Allerdings werden dafür oft Mangroven gefällt. Das sind sehr nützliche Bäume, die ein warmes und feuchtes Klima mögen und gut mit Salzwasser klarkommen. Sie halten das Wasser sauber und zwischen ihren Wurzeln leben verschiedenste Fische und Krebse.

Inzwischen gibt es bei uns aber auch Garnelen aus Deutschland zu kaufen. Sie werden zum Beispiel im Bundesland Niedersachsen gezüchtet. Dort leben sie in großen Becken. So werden keine Mangroven-Wälder zerstört. Das war dem Chef der Zucht wichtig. Er sagt: «Ich will gesunde Lebensmittel mit meinen eigenen Händen produzieren».

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG