Viele Robben, gesunder Fluss

06. September 2021

Sie liegen an Stränden im Sand herum, nicht weit vom Meer entfernt: So sieht man Seehunde und Kegelrobben oft auf Bildern. Doch auch an Flüssen tauchen die Tiere manchmal auf, zum Beispiel am River Stour in Großbritannien.

Gerade haben Fachleute in dem Land gezählt, wie viele Seehunde und Kegelrobben in der Themse leben. Dieser Fluss ist etwa 300 Kilometer lang und fließt unter anderem durch Großbritanniens Hauptstadt London. Am Ende fließt er in die Nordsee.

Eine Expertin sagt: «Die Leute denken, dass die Themse tot ist, weil sie braun ist, dabei ist die Themse voller Leben. Die Wasserqualität hat sich stark verbessert.» Die Fachleute schätzen, dass heute knapp 3000 Kegelrobben und 800 Seehunde in der Themse leben.

Durch solche Zählungen können Fachleute überprüfen, wie gesund der Fluss ist. Viele Tiere deuten darauf hin, dass das Wasser gut ist und es genug Fische gibt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG