Um die Wette stinken

28. Mai 2021

Mit ihren Kulleraugen sehen Kattas ziemlich niedlich aus. Dabei kann es bei ihnen auch ungemütlicher zugehen: Ihre Rangordnung regeln die Männchen etwa durch einen Stinkkampf.

Die männlichen Kattas haben nämlich bestimmte Duftdrüsen am Körper. An denen ziehen sie ihren Schwanz entlang, damit der anfängt zu stinken. Mit dem Gestank schüchtern sie dann ihre Gegner ein. Trotz der Stinkkämpfe der Männchen ist allerdings immer ein Weibchen die Anführerin einer Katta-Gruppe.

In freier Wildbahn kommen Kattas übrigens nur auf der Insel Madagaskar vor der afrikanischen Küste vor. Dort gelten sie als gefährdet. Bei uns kann man die Tiere im Zoo sehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG